Dompfaff & Strandläufer

Baltic Sea Circle Rallye 2019

Das Rallye-Team

“Wessen Idee war das eigentlich?” Diese Frage wird uns vom 15. bis 30. Juni 2019 auf der Baltic Sea Circle Rallye begleiten. Aber getreu des Mottos “Irgendwann ist immer nur ein anderes Wort für nie”, haben wir uns entschlossen, als Team “Dompfaff & Strandläufer” jetzt endlich das Abenteuer Rallye in Angriff zu nehmen. Aber wer sind “wir” eigentlich?

Der Dompfaff

Malte Zander

Malte Zander, Jahrgang 1982, ist gebürtiger Magdeburger. Er arbeitet als Redaktionsleiter bei KorrekturNachOben (KNO) in Magdeburg. Seine Navigationsskills sind legendär und lassen sich am besten mit “Da müsste es eigentlich lang gehen” beschreiben. Zur Rallyevorbereitung hat er die Satellitenbilder aller relevanten Länder auswendig gelernt. Außerdem kann Malte quasi in jeder europäischen Sprache nach Bier und dem Weg zur Toilette fragen. Für die Rallye hat er übrigens extra einen Führerschein gemacht!

Der Strandläufer

Claus Hock

Claus Hock, ebenfalls Jahrgang 1982, ist gebürtiger Ostfriese und Küstenmensch, der gerade in Brake in der Wesermarsch wohnt. Während des Studiums in Magdeburg lernte er den Dompfaff kennen. Seitdem verbindet beide eine innige Freundschaft, die sie geschickt durch sarkastische Spitzen verstecken. Claus arbeitet als Journalist für die Nordwest-Zeitung (NWZ) in Oldenburg, springt für Artikel auch mal aus dem Flugzeug und hat einen ausgeprägten Migränehintergrund. Seinen Führerschein hat er zum Glück schon etwas länger!

Der Teamname

In Magdeburg steht ein Dom (und Malte ist dafür bekannt, nicht pfeifen zu können). Ostfriesland hat ‘ne Küste (und Claus liebt es, durch die Gegend zu latschen…nicht).Wirklich ausufernde Erklärung, oder?

Die Charity-Projekte

Wir haben uns entschlossen, für zwei Charity-Projekte zu sammeln: Sea Shepherd und die NWZ-Weihnachtsaktion. Erste kümmern sich um die Tiere im Meer, zweitere um bedürftige Familien im Oldenburger Land.

© 2019 Dompfaff & Strandläufer

Thema von Anders Norén